jump to navigation

Film „Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra“ am Mi, den 1.6 um 13.15 Mai 27, 2011

Posted by ippnwblog in Uncategorized.
Tags: ,
comments closed

Wir zeigen am Mittwoch einen sehr eindrucksvollen Film über die Folgen und Schäden des Einsatzes von Uranmunition am Beispiel Irak.

Hier ein kurzes Einstiegsvideo zum Thema:

grenzfrei-Festival 27.-29. Mai vor dem Schloss Mai 24, 2011

Posted by ippnwblog in Uncategorized.
Tags:
comments closed

Auf zum grenzfrei Festival!

Gemeinsam für ein selbstbestimmtes Leben und globale Bewegungsfreiheit eintreten!

Am 27. Mai 2011 um 12 Uhr beginnt das grenzfrei Festival auf dem Schlossplatz in Münster!

Drei Tage mit Diskussion, Workshops, Theater, Musik, Kunst, Begegnung und vielem mehr – ermutigen, verstehen, zuhören und verändern.

Wir freuen uns über Unterstützung und Bekanntmachung!

Mittwochsreferat am 25.05.: Mental Health in Malawi Mai 23, 2011

Posted by ippnwblog in Uncategorized.
Tags: , ,
comments closed
Am Mittwoch um 13:15 im L83 des Lehrsaalgebäudes Medizin gibt es diese Woche ein Mittagsreferat zum Thema Mental Health in Malawi.
Johanna Hömberg und Julia  Möller, beides Psychologiestudentinnen, haben in Malawi ein Praktikum im Zomba Mental Hospital gemacht und werden euch (mehr …)

Diskussionsrunde und Fotoausstellung zur atomaren Endlagersuche Mai 22, 2011

Posted by ippnwblog in Uncategorized.
Tags: , ,
comments closed

Die Heinrich Böll Stiftung NRW veranstaltet am Freitag, den 17. Juni 2011 ab 19.00 Uhr eine Diskussionsrunde und zeigt eine Fotoausstellung zur Frage der atomaren Endlagersuche. Das ganze findet im Cafe Uferlos in Münster statt.

Auf dem Podium sitzen Bärbel Höhn MdB und Herman Damveld, Atomexperte aus den Niederlanden.

Ziel der Veranstaltung ist es, insbesondere im Zuge der aktuellen Atom-Ausstiegs-Diskussion den Blick auf die Frage der Endlagerung zu fokussieren und (mehr …)

Die IPPNW-Studierendengruppe Münster Mai 19, 2011

Posted by ippnwblog in Uncategorized.
Tags: , , , , , ,
comments closed

von links: Anja, Katharina, Philipp, Annamika, Katharina, Laura, Miriam, Melina.

IPPNW steht für International Physicians for the Prevention of Nuclear War. Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges. Ärzte in sozialer Verantwortung. Ein ziemlich komplizierter Titel für ein eigentlich recht einfaches Anliegen.
Wir setzten uns nicht nur für die Abschaffung von Atomwaffen und Atomenergie ein, (mehr …)

Mittagsreferat „Konfliktmineralien im Kongo“ verpasst? Mai 19, 2011

Posted by ippnwblog in Uncategorized.
Tags: , , ,
comments closed

Hast du das Mittagsreferat letzten Mittwoch „Konfliktmineralien im Kongo – Welchen Preis zahlen die Kongolesen für unsere Handys?“ verpasst?

Hier der Vortrag als pdf: Konfliktmineralien

Der Film „Blutige Handys – Die unmenschliche Coltangewinnung“ ist jederzeit auf Youtube zu sehen:

Außerdem eine Protestaktion von medico international gegen Rohstoffraub: http://www.medico.de/themen/krieg/rohstoffe/dokumente/auf-rohstoffraub/4011/

Atomausstieg mit Köpfchen Mai 19, 2011

Posted by ippnwblog in Uncategorized.
Tags: , ,
comments closed

Dieses wunderbar illustrierte Video von Gunter Pauli soll zeigen, dass es genügend Innovationen gibt, die einen Atomausstieg finanziell jetzt schon möglich machen! Schauts euch an und sagt eure Meinung!

http://www.youtube.com/watch?v=rLNuF0CoYO4